Frühsozialisierung der Welpen

Es ist enorm wichtig, dass Welpen schon ganz früh sozialisiert werden. Nur so können sie für ihre neuen Besitzer gute Begleiter werden.

Es genügt nicht, dass der Welpe mit seinen Geschwistern auf dem Rasen herumbalgen kann, er sollte auch aktiviert werden, z.B. ein Spielzeug an einer Schnur fangen, nach Futter im Garten suchen, damit er sich mental und motorisch entwickeln kann.

Der Welpe soll lernen, dass es angenehm ist, mit Menschen Kontakt zu haben, indem man ihn berührt, streichelt und mit ihm spricht.


Foto: Meta Feenstra-Minet, NL

Der Welpe soll daran gewöhnt werden, dass man ihn hantiert, seine Zähne, Ohren und Pfoten kontrolliert und sein Fell pflegt. Er soll auch daran gewöhnt werden, auf einem Tisch zu stehen, damit er vom Tierarzt untersucht werden kann und, falls man seinen Corgi ausstellen möchte, er sich vom Richter abtasten lässt.

Der Welpe soll sich im Haus in der Küche, dem Badezimmer, im Gang usw. aufhalten und sich an die vielen verschiedenen Geräusche in einem Haushalt gewöhnen können: Staubsauger, Waschmaschine, Kaffeemaschine, Klingeln des Telefons oder der Türglocke usw. Er soll auch anwesend sein, wenn Gäste kommen.

Der Welpe sollte auch an eine Transportbox und Autofahren gewöhnt werden.

Was ein Welpe alles kennen lernen sollte, bevor er 7 Wochen alt ist.

Die "7-Regel" sorgt für eine allseitige Sozialisierung des Welpen, so dass er beim Verlassen des Züchters für sein neues Leben gut vorbereitet ist.

  • Spielen mit 7 verschiedene Spielsachen: Stofftier, Quietsch-Spielzeug, Gummiball, PET-Flasche, Milchkarton, usw.

  • Aus 7 verschiedenen Näpfen fressen: Keramik, Kunststoff, Metall, Holz, usw.

  • 7 verschiedene Verhinderungen bewältigen: durch ein Rohr laufen, auf eine kleine Kiste klettern und wieder hinunter, auf einem Baumstamm/Steg oder Wackelteller balancieren, usw.


  • Auf 7 verschiedenen Unterlagen gehen: Holz, Gras, Sand, Kies, Asphalt, usw.


  • Sich in 7 verschiedenen Umwelten aufhalten: Stadt, Strand, Wald, Bahnhof, usw.

  • 7 verschiedene "Arten" von Menschen begegnen: Kind, Mann und Frau, alte Person, usw.

  • An 7 verschiedenen Orten fressen: in der Küche, im Garten, im Badezimmer, usw.
Top

www.welshcorgi-news.ch
16.07.2013