Corgi Café in Bangkok


Wenn Kunden das Café "Corgi im Garten" in Bangkok betreten, werden sie von einem Dutzend Corgis begrüsst, die herbei stürmen, um auf dem Schoss zu sitzen oder für Leckerlis die Pfote zu geben.

https://www.youtube.com/watch?v=q5Q1j4Sh-EM

Das Café beherbergt 12 Corgis, die bei Hundeliebhabern in Thailand eine immer grössere Popularität geniessen aufgrund ihres drolligen Körperbaus und ihres Talents, die Leute zum Lachen zu bringen.

"Es sind lustige Hunde, genau wie ihr Aussehen, kurz und stämmig. Es ist ihre ungewöhnliche Erscheinung, die mir gefällt", sagt Tanchanok Kanawaong, die Besitzerin des Cafés. "Und ich mag auch ihr drolliges Wesen, sie sind so spassig."

In Tokyo, Bangkok und anderen Städten sind "Katzen Cafés" schon seit Jahren populär. Beim Corgi Café handelt es sich im Prinzip um das gleiche Modell - einfach für Liebhaber der von der britischen Königin Elizabeth II bevorzugten Hunderasse.

Tanchanoks weniger noblen Corgis arbeiten während sechs Tagen die Woche - aber mit vielen Pausen für Nickerchen und Spielen im Garten.

Die Kunden bezahlen ca. $11 für eine Stunde zusammen mit den 12 Corgis mit Namen wie Porkchop (Schweinskotelett), Pumpkin (Kürbis), Salmon (Lachs), Bean (Bohne) und Babycorn (Jungmais).

Eine Kundin, die 36 Jahre alte Chutima Jaroonjintayanon, sagt, dass sie das Café besucht, um mehr über das Wesen dieser Rasse zu erfahren, weil sie sich überlegt, selbst einen Corgi anzuschaffen.

Corgi_cafe.mp4
mit englischen Untertexten

Tanchanok sagt, dass sie nicht die Absicht hatte, ein Corgi Café zu eröffnen, aber ein unerwarteter Wurf Welpen habe sie auf die Idee gebracht.

"Ich wollte einfach die Liebe und das Glücksgefühl teilen. Eine meiner Hündinnen hatte sieben Welpen und so wollte ich andere an der Freude teilhaben lassen."

https://in.reuters.com/
26.03.2019

Längeres Video auf Thai: https://www.youtube.com/watch?v=7pLqGZWWqDU

Top

www.welshcorgi-news.ch
01.04.2019